Pfiffige online:  

 
 
         
<< Fächer  / Geschichte

Der Minotauros - Nur eine Sage?


Minos, der Sohn von Zeus >>, lebte auf der Insel Kreta. Er bat seinen Onkel, den Meeresgott Poseidon, ihm einen Wunsch zu erfüllen. Sein Wunsch war es, dass er einen weißen / weissen Stier aus dem Wasser aufsteigen lassen soll, den er Gott opfern wollte. Diesen Wunsch erfüllte Poseidon. Minos fand den Stier aber so schön, dass er ihn nicht Gott opferte, sondern in seine Herde aufnahm. Stattdessen opferte er ein anderes Tier aus seiner Herde.
 


 

Tod des Minotauros. Darstellung auf einer antiken Vase.
Quelle des Bildes: wikipedia (Public Domain / Gemeinfreiheit)
 
Geschichte Artikel bearbeiten
(Du weißt / weisst noch was?)
 
Poseidon ärgerte sich und verfluchte daraufhin Pasiphae, die Frau von Minos. Pasiphae jedoch, verliebte sich in den Stier. Aus dieser Liebe entstammte der Minotauros, eine Gestalt mit dem Kopf eines Stieres und mit menschlichem Körper.

Ariadne, die Tochter von Minos, wollte, dass der Minotauros am Leben bleibt, obwohl Minos ihn eigentlich töten wollte. Darauf ließ / liess Minos durch Dädalos >> ein Gefängnis bauen. Seitdem gibt es das Labyrinth von Knossos, indem von nun an der Minotaurus lebte.
 

Das Labyrinth von Knossos.
 
Ikarus
 
Dädalus war der Baumeister und Bildhauer des Königs. Als er das Gefängnis gebaut hatte, musste er fliehen, weil er den König verärgert hatte.
Er machte sich und seinem Sohn Ikarus >> Flügel aus Federn, die er mit Wachs an Holzgestelle klebte. Sein Sohn und er entflohen durch die Luft. Ikarus fiel ins Meer und starb, weil er zu nah an die Sonne flog und das Wachs seiner Flügel schmolz.
 
Später wurde ein Sohn von Minos in der Nähe von Athen ermordet. Als Rache kam Minos mit vielen Schiffen nach Athen und zwang die Einwohner von Athen, ihm alle neun Jahre, sieben Mädchen und sieben Jungen nach Kreta zu schicken. Dort wurden sie ins Labyrinth gebracht und vom Minotauros gefressen.
Dem Königssohn Theseus, der mit nach Kreta geschickt worden ist... wahrscheinlich freiwillig..., gelang es mit Hilfe von Ariadne den Minotauros zu töten. Dadurch rettete er die sieben Mädchen und Jungen, die mit ihm gekommen waren, vor dem sicheren Tod.
Von nun an waren die Athener von dem bösen Fluch befreit.
 
So soll der Minotauros ausgesehen haben.
von Pia
 
 
Mehr zum Thema:

Alexander der Große >>
Alexander der Große >> (Übung)
Das antike Griechenland - Eine Zusammenfassung >>
Olympiaquiz >>
Traum vom Fliegen - Dädalos und Ikarus >>
Die Religion der Griechen - Götter, Kulte und Feste >>
Die Religion der Griechen - Götter, Kulte und Feste >> (Übung)
Polis >>
Erziehung der Spartaner >>
 

 
Geschichte Artikel bearbeiten
(Du weißt / weisst noch was?)
 

palk@n


Zuletzt bearbeitet von: