Pfiffige online:  

 
 
         
<< Fächer  / Geschichte

Der Traum vom Fliegen - Dädalus und Ikarus

Beitrag von Nivethan (12), Klasse 6, Basel, am 25. Januar 2010, 19.57 Uhr

Das alles begann mit einer alten Sage. Dädalus und Ikarus wollten vor König Minos von der griechischen Insel Kreta flüchten.
Dädalus baute kunstvolle Flügel mit Federn und Wachs und verklebte sie.
Entgegen der Warnung seines Vaters flog Ikarus weitaus höher, als es für die Flucht notwendig gewesen wäre. Berauscht vom Fliegen stieg er so hoch, dass er der Sonne zu nahe kam. Das Wachs schmolz, sein Fluggerät löste sich auf und er stürzte in die See, die seither den Namen Ikarisches Meer trägt.
Das war die Sage vom Fliegen. Schon seit langer Zeit wollten die Menschen fliegen.
 



 

Mehr zum Thema:

Alexander der Große >>
Alexander der Große >> (Übung)
Das antike Griechenland - Eine Zusammenfassung >>
Minotauros >>
Olympiaquiz >>
Die Religion der Griechen - Götter, Kulte und Feste >>
Die Religion der Griechen - Götter, Kulte und Feste >> (Übung)
Polis >>
Erziehung der Spartaner >>
 

 
Zurück zu "Minotauros" >>
 
Geschichte Artikel bearbeiten
(Du weißt / weisst noch was?)
 

palk@n


Zuletzt bearbeitet von: