Pfiffige online:  

 
 
         
<< Fächer  / Erdkunde

Was ist ein Orkan und wie entsteht er?

Von einem Orkan sprechen Meteorologen (Wetterbeobachter) bei einem Sturm mit der Windstärke 12, also wenn Windgeschwindigkeiten von mehr als
117 Kilometern pro Stunde erreicht werden. Die Windstärke 12 ist die größte / grösste Stärke.
Ursache für einen Orkan sind große / grosse Temperaturgegensätze auf der Erde.
In europäischen Breitengraden entsteht ein Orkan meist im Herbst und Winter, da auf der Nordhalbkugel in diesen Monaten die Temperaturschwankungen am größten / grössten sind. Selten kann man einen Orkan im Sommer beobachten. Den letzten gab es in den Sommerferien 2002.
 


Aufziehender Sturm
Quelle der Bilder: wikipedia (GNU-Lizenz)
 

Zurück zu Erdkunde
 
Artikel bearbeiten
(Du weißt / weisst  noch was?)
 
Der Begriff "Sturm" kommt  aus der Meteorologie, der einen sehr starken Wind beschreibt.
Winde sind Ausgleichsströmungen durch Luftdruckunterschiede und können, bei hohen Windgeschwindigkeiten, zu schweren Schäden führen.
Man unterscheidet:
Sturm (9 auf der Beaufort-Skala),
schweren Sturm (10 auf der Beaufort-Skala) und
orkanartigen Sturm (11 auf der Beaufort-Skala).
 


 


Schalenkreuz-Anemometer
 

Die Richtung, aus der der Wind oder aber auch Sturm weht, wird mit einem Windrichtungsanzeiger gemessen und angezeigt.
Die Windgeschwindigkeit, oder aber auch Windstärke, misst man mit einem Anemometer in km/h (Kilometer in der Stunde) oder m/sec (Meter in der Sekunde).
 
In der Beauforttabelle oder Beaufort-Skala werden die Windstärken von 0 bis 12 in tabellarischer Form zusammengestellt. Die zwölfstufige Skala wurde von Admiral Sir Francis Beaufort im Jahre 1806 während seines Kommandos auf dem Schiff "Woolwich" entwickelt.
 

Stufe Beschaffenheit Wind in km/h Wirkung
 
0 still 0 - 0,8 Rauch aus Schornsteinen steigt gerade empor
1 leichter Windzug 0,9 - 5,5 Rauch zeigt Wind an
2 leichte Brise 5,6 - 12,1 Blätter an Bäumen wehen
3 schwache Brise 12,2 - 19,6 Bewegung von Zweigen
4 mäßige / mässige Brise 19,7 - 28,5 Bewegung von Ästen, Staubentwicklung
5 frische Brise 28,6 - 38,8 Bewegung kleiner Bäume
6 starker Wind 38,9 - 49,8 Bewegung starker Äste
7 steifer Wind 49,9 - 61,7 Bewegung von Bäumen
8 stürmischer Wind 61,8 - 74,6 Erschwernis beim Gehen
9 Sturm 74,7 - 88,0 Hausschäden
10 schwerer Sturm 88,1 - 102,4 Bäume werden entwurzelt
11 orkanartiger Sturm 102,5 - 117,0 verbreitet Sturmschäden
12 Orkan mehr als 117,0 Verwüstungen
 

 

 

Mehr zum Thema:

Klimawandel >>
Erwärmung der Nordsee >>
Schnee >>
Wetter-Karten >>
 

Zurück zu "Der Klimawandel" >>
 
Zurück zu Erdkunde
 
Artikel bearbeiten
(Du weißt / weisst  noch was?)
 

palk@n


Zuletzt bearbeitet von: