Pfiffige online:  

 
 
         
<< Fächer  / Religion

Heilige Drei Könige oder Dreikönigstag

Kaspar, Melchior und Balthasar... Das waren die Heiligen Drei Könige oder die Weisen aus dem Morgenland.
Sie sind in die Geschichte eingegangen. Die Bibel erzählt, dass ein Stern sie zum Jesuskind geführt hatte.
Sie knieten sich zu dem Jesuskind nieder und ehrten es.
Maria brachten sie Geschenke. Diese waren: Gold, Weihrauch und Myrrhe.
Der Name Kaspar kommt aus dem Persischen und bedeutet "Schatzmeister". Er war
der älteste der Heiligen Drei Könige.
Melchior - der Jüngste - stammt aus dem Hebräischen und bedeutet "König des Lichts".
Balthasar - der Mittlere - stammt ebenfalls aus dem Hebräischen und bedeutet "Gott, schütze sein Leben".
 




 

Bis heute... am Dreikönigstag (6. Januar / Jänner)... wird an den Türrahmen die jeweilige Jahreszahl und die Anfangsbuchstaben des Segenspruches "Christus Mansionem Benedicat"... was so viel bedeutet wie "Christus, segne dieses Haus"... geschrieben.
Die Buchstaben werden auch manchmal mit den Namen der Heiligen Drei Könige in Verbindung gebracht.
 
von Celine
 
 

Mehr zum Thema:

Die Bibel >>
Fasching >>
Friedrich I. (Barbarossa) >>
Die (zehn) Gebote >>
Sternsinger >>
 

Religion
 
Artikel bearbeiten
(Du weißt / weisst noch was?)
 
 

palk@n


Zuletzt bearbeitet von:
 
Veronika aus Deutschland, 11 Jahre, Klasse 5b, 21. November 2010, 9.29 Uhr * Caspar war der älteste der Heiligen Drei Könige.
Balthasar war der mittlere und Melchior der jüngste von denen.
   
Inge aus Deutschland, ? Jahre, Klasse ?, 7. Januar 2011, 10.02 Uhr * In dem Beitrag zum Dreikönigstag hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen. Es muss heißen: "Christus mansionem benedicat."