Pfiffige online:  

 
 
         
<< Fächer  / Religion

Die fünf Säulen des Islam

Beitrag von Bassem (12), Klasse 6d, Bayern, am 15. Mai 2010, 20.22 Uhr

Die fünf Säulen des Islam >> sind die Grundpflichten, die jeder Moslem in seinem Leben zu erfüllen hat. Hier sind diese fünf Pflichten aufgezählt und beschrieben:

 



 

1. Shahada (islamisches Glaubensbekenntnis): Jeder Moslem soll die islamischen Regeln, die im Koran stehen, beachten und an den einzigen Gott, nämlich Allah, und seinen Gesandten Mohammed glauben.

2. Salat (fünfmaliges Gebet): Jeder Moslem soll jeden Tag in der Früh, vormittags, mittags, nachmittags und am Abend, also fünfmal, beten.

3. Zakat (Almosensteuer): Jeder Moslem soll jedes Jahr, ca. 40 Tage nach dem Opferfest, an die Armen, Waisen und sonst Allen, die Hilfe benötigen, ein kleines Bisschen seines Reichtums spenden.

4. Saum (Fasten im Ramadan): Jeder Erwachsene, außer / ausser Kinder, Kranke und Reisende, sollte im neunten Monat des islamischen Kalenders, nämlich im Ramadan, von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang nichts essen und trinken, also fasten.

5. Haddsch (Pilgerfahrt nach Mekka): Jeder Moslem, der genug Geld hat, soll mindestens einmal in seinem Leben nach Mekka reisen, eine Stadt in Saudi-Arabien. Dort muss man siebenmal gegen den Uhrzeigersinn um die Kaaba gehen, das heiligste Gebäude im Islam.
 

Mehr zum Thema:

Der Islam >>
Libanon >>
Die 5 Weltreligionen >>
 

 
Religion
 
Artikel bearbeiten
(Du weißt / weisst noch was?)
 
 

palk@n


Zuletzt bearbeitet von: