Palk@n-Club

Startseite Fächer Treffpunkt Infos Suche
 
Navigation
 
Pfiffige online

        

 
Club
 
Postfach
 
Chat-Party
 
Schülerforum
 
Palkan-Wiki
 
 
 
 
 
 
 
 
Capri-Sonne erhält Goldenen Windbeutel 2013

Rund 120.000 Verbraucher haben über aggressive Werbemethoden bei Kinderprodukten abgestimmt - und entschieden: Die Werbung für den Soft-Drink Capri-Sonne ist die schlimmste.
Die Verbraucherorganisation foodwatch hatte Hersteller Wild (SiSi-Werke) daher den Goldenen Windbeutel 2013 für die dreisteste Werbemasche des Jahres verliehen.
 

Aktionsfoto: Verleihung des Goldenen Windbeutel
Capri-Sonne (in der Geschmacksrichtung Orange) enthält pro 200-Milliliter-Beutel umgerechnet sechseinhalb Stück Würfelzucker und damit mehr als ein gleich großes / grosses Glas Fanta Orange. Da der Konsum zuckerhaltiger Getränke ohnehin bereits zu hoch ist und Übergewicht unter Kindern grassiert, forderte foodwatch das Unternehmen auf, alle Werbeaktivitäten zu stoppen, die sich gezielt an Kinder richten.
 


 

"Capri-Sonne & Co. sind Dickmacher ersten Ranges, das ist wissenschaftlich erwiesen. Dennoch fixt der Hersteller "Wild" Kinder auf allen Kanälen an, immer noch mehr Zuckergetränke zu konsumieren - im Internet, Fernsehen, in der Schule, bei Sportveranstaltungen und sogar als Kinderbetreuer in Ferienanlagen", kritisierte Oliver Huizinga, Experte für Lebensmittelwerbung bei foodwatch. In einer ganzen Reihe von Studien ist der Zusammenhang zwischen Soft-Drink-Konsum und dem Risiko für die Bildung von Übergewicht belegt. In Deutschland gelten 15 Prozent der Kinder als übergewichtig, 6 Prozent sogar als fettleibig (adipös). foodwatch fordert daher ein grundsätzliches Verbot der Bewerbung unausgewogener Produkte direkt an Kinder.
 
Die Ergebnisse der Online-Wahl im Detail:

1. Capri-Sonne von Wild/SiSi-Werke: 51.054 Stimmen / 42,6 %
2. Paula von Dr. Oetker: 26.231 Stimmen / 21,9 %
3. Kosmostars von Nestlé: 24.710 Stimmen / 20,6 %
4. Monsterbacke Knister von Ehrmann: 11.580 Stimmen / 9,7 %
5. Pom-Bär von funny-frisch (Intersnack): 6.260 Stimmen / 5,2 %

Quelle: foodwatch
 
Wie ist deine Meinung? >>
 
Leser-Meinungen:
 
 
Von Steffen, 8 Jahre, aus Schifferstadt Deutschland, am 6. Oktober 2013:
Eindeutig zu viel Zucker, macht nicht nur dick, sondern auch Karies und der Verpackungsmüll ist nicht gut für die Umwelt.
 
 
 
Von Lea, 12 Jahre, aus Hannover Deutschland, am 22. September 2013:
Wie die Hersteller von Capri Sonne schon mal geantwortet haben: "Unsere Werbung richtet sich EINDEUTIG nicht an Kinder"  Ja, ja... merkt man.
 
 
 
Von Klaus, 8 Jahre, aus Salzgitter Deutschland, am 9. September 2013:
Ich finde es total unverschämt, Capri-Sonne & co als gesund und gut zu verkaufen, denn diese Produkte sind alles andere als gesund. Sie enthalten massenhaft Zucker und haben Farbstoffe, Konservierungsmittel und andere Zusatzstoffe. Wasser, oder wenn es mal was anderes sein soll, und Fruchtsaftschorlen sind viel gesünder und löschen den Durst um einiges besser. Außerdem sind Capri-Sonne & co umweltschädlich durch die ganze Verpackung.
 
 
 
Von Kira, 14 Jahre, aus Neuwied Deutschland, am 4. August 2013:
Ich halte nichts von solchen Produkten. Capri Sonne macht nur dick. Ist auch nicht gesund. Und hat sogar mehr Zucker als Cola, Fanta und so. Also, haltet einfach die Finger von solchen Dickmachern. Trinkt lieber Wasser, das lindert den Durst, ist gesund und macht nicht dick.
 
 
Wie ist deine Meinung? >>
 
 
© 2003-2013 Kinderwelt von Palkan | Impressum | Kontakt | Eltern | Haftungsausschluss | Datenschutz