Pfiffige online:  

 
 
         
<< Fächer / Naturdetektive

Das Meerschweinchen Meerschweinchen Meerschwein

Beitrag von Vanessa (10), Klasse 5, Sevelen (Schweiz), am 10. Januar 2008, 14.21 Uhr

 

Naturdetektive
 
Artikel bearbeiten
(Du weißt / weisst noch was?)
Meerschweinchen sind Nagetiere und haben zwei starke
Schneiderzähne. Sie können von Geburt an etwas sehen. Meerschweinchen leben in freier Wildbahn in Höhlen. Sie wollen am liebsten mit anderen zusammen sein.
Meerschweinchen können 3 bis 5 Jahre alt werden und bei sehr guter Pflege noch drei weitere Jahre leben.
Sie leben gerne in Gruppen, bei denen man aber Männchen und Weibchen voneinander trennen sollte, da es ansonsten in 3 bis 4 Wochen ein bis zwölf Meerschweinchenbabys geben kann. Meerschweinchen sind schon nach ca. 28 Tagen geschlechtsreif.
Man unterscheidet mehrere Rassen von denen die bekanntesten Rosetten-, Glatthaar- und Langhaar-Meerschweinchen sind.
 

Meerschweinchen erkennen die Grundfarben: Rot, Gelb, Grün und Blau. Sie stammen aus Südamerika und wurden übers Meer nach Europa gebracht. Daher haben sie auch ihren Namen.
Viele Meerschweinchen erkranken leider an Hautkrankheiten.

Sie mögen "Grünzeug" essen wie: Möhren, Löwenzahn, verschiedene Salatarten, Gras und Klee.
Sie bewegen sich viel und können sogar auf den Hinterbeinen stehen.
Meerschweinchen sind Fluchttiere!

Sie brauchen einen großen / grossen Stall, täglich Wasser und Futter. Wenn man ein Meerschweinchen halten möchte, sollte man sich erst mal informieren. Man kann das auf Internetseiten tun oder kauft sich ein Buch. Meerschweinchen brauchen eine ordentliche Trinkflasche, einen Futternapf und das wichtigste ist der Auslauf. Jeden Tag sollte das Meerschweinchen etwa 10 bis 30 Minuten Auslauf haben.
 

Richtiges Meerschweinchen-Futter - in der richtigen Dosis - ist die Grundlage für ein langes Meerschweinchen-Leben. Auch wenn viele bunte Verpackungen einem in der Zoohandlung das Blaue vom Himmel versprechen: Was natürlich ist, ist für Meerschweinchen gesund! Es ist wichtig die Meerschweinchen angemessen zu halten, damit sie sich wohlfühlen und euch lange Freude bereiten. Unsachgemäß / Unsachgemäss gehaltene Meerschweinchen verarmen schnell an sozialem Verhalten und haben eine deutlich geringere Lebenserwartung.

Man sollte sie nicht den ganzen Tag lang über streicheln, weil sie Fluchttiere sind und nicht so gerne gestreichelt werden.
Meerschweinchen sind sehr zahm und niedlich. Sie sind aber nicht zum Spielen gedacht!!!
 
Naturdetektive
 
Artikel bearbeiten
(Du weißt / weisst noch was?)

palk@n


Zuletzt bearbeitet von:
 

Vanessa aus Sevelen, Klasse 5, 11. Januar 2008, 15.45 Uhr * Meerschweinchen leben in freier Wildbahn in Höhlen.
 
Daniela aus ?, Klasse ?, 14. Januar 2008, 19.47 Uhr
 
* Meerschweinchen wollen am Liebsten mit anderen zusammen sein.
Jenny aus Berlin, Klasse 7, 22. Februar 2008, 16.04 Uhr
 
* Meerschweinchen können 3 bis 5 Jahre alt werden und bei sehr guter Pflege noch drei weitere Jahre leben.
Sie leben gerne in Gruppen, bei denen man aber Männchen und Weibchen voneinander trennen sollte, da es ansonsten in 3 bis 4 Wochen ein bis zwölf Meerschweinchenbabys geben kann.
Man unterscheidet mehrere Rassen von denen die bekanntesten Rosetten-, Glatthaar- und Langhaar-Meerschweinchen sind.
 
Selina aus Heilbronn, Klasse 5b, 15. Dezember 2008, 18.09 Uhr * Meerschweinchen sind schon nach ca. 28 Tagen geschlechtsreif.
 
Aleg (10), Klasse 5, Luzern, am 16. Februar 2010, 15.13 Uhr * Meerschweinchen erkennen die Grundfarben: Rot, Gelb, Grün und Blau. Sie stammen aus Südamerika und wurden übers Meer nach Europa gebracht. Daher haben sie auch ihren Namen.
 
Aleg (10), Klasse 5, Luzern, am 17. Februar 2010, 17.17 Uhr * Viele Meerschweinchen erkranken leider an Hautkrankheiten.
 
Emily (10), Klasse 4b, Deutschland, am 7. Juli 2010, 15.35 Uhr * Sie mögen "Grünzeug" essen wie: Möhren, Löwenzahn, verschiedene Salatarten, Gras und Klee.
Sie bewegen sich viel und können sogar auf den Hinterbeinen stehen.
 
Renate (9), Klasse 5a, Berlin, am 12. September 2010, 18.09 Uhr * Meerschweinchen sind Fluchttiere!
 
Tamara (10), Klasse 5f, Heringen (Werra), am 22. November 2010, 14.37 Uhr * Sie brauchen einen großen Stall, täglich Wasser und Futter. Wenn man ein Meerschweinchen halten möchte, sollte man sich erst mal informieren. Man kann das auf Internetseiten tun oder kauft sich ein Buch. Meerschweinchen brauchen eine ordentliche Trinkflasche, einen Futternapf und das wichtigste ist der Auslauf. Jeden Tag sollte das Meerschweinchen etwa 10 bis 30 Minuten Auslauf haben.
 
Vanessa (9), Klasse 4, Seestermühe, am 19. Dezember 2010, 19.37 Uhr * Meerschweinchen sind Nagetiere und haben zwei starke
Schneiderzähne. Man sollte sie nicht den ganzen Tag lang über streicheln, weil sie Fluchttiere sind und nicht so gerne gestreichelt werden.
Meerschweinchen sind sehr zahm und niedlich. Sie sind aber nicht zum Spielen gedacht!!!
 
Tessi (13), Klasse 7c, Schwerin, am 28. April 2011, 9.35 Uhr * Richtiges Meerschweinchen-Futter - in der richtigen Dosis - ist die Grundlage für ein langes Meerschweinchen-Leben. Auch wenn viele bunte Verpackungen einem in der Zoohandlung das Blaue vom Himmel versprechen: Was natürlich ist, ist für Meerschweinchen gesund! Es ist wichtig die Meerschweinchen angemessen zu halten, damit sie sich wohlfühlen und euch lange Freude bereiten. Unsachgemäß gehaltene Meerschweinchen verarmen schnell an sozialem Verhalten und haben eine deutlich geringere Lebenserwartung.