Palk@n-Club

Startseite Fächer Treffpunkt Infos Suche
 
Navigation
 
Pfiffige online

        

 
Club
 
Postfach
 
Chat-Party
 
Schülerforum
 
Palkan-Wiki
 
 
 
 
 
 
 
 
Erziehung im alten Athen

Beitrag von Nina (12), Klasse 6, Rottweil,
am 5. Mai 2013, 21.25 Uhr

Frauen:
Den Mädchen wurden praktische Fertigkeiten vermittelt, wie z.B. Spinnen und Weben oder die Fähigkeit einen Haushalt zu führen. Manche Eltern sorgten auch dafür, dass ihre Töchter schreiben und lesen, tanzen und ein Musikinstrument spielen konnten.
Die Mädchen blieben unter der Obhut der Mutter, bis sie heirateten.

 


 

Männer:
Die Geburt eines Sohnes war der Wunsch eines jeden Atheners. Die Jungen kamen mit sieben oder acht Jahren unter die Aufsicht eines Dieners, meist eines Sklaven, der die Erziehung übernahm. Die Söhne der reichen Familien genossen danach eine Ausbildung in Philosophie und Rhetorik, der Kunst des guten und eindrucksvollen Redens.
 
Du weißt / weisst noch etwas? Bearbeiten >>  
   
Mehr zum Thema:

 

 

Zuletzt bearbeitet und im bestehenden Text eingepflegt von:
 
 
 
 
 
 
 
© 2003-2013 Kinderwelt von Palkan | Impressum | Kontakt | Eltern | Haftungsausschluss | Datenschutz