Pfiffige online:  

 
 
         
<< Fächer  / Erdkunde

Lößboden / Lössboden

Beitrag von Salma (11), Klasse 5c, Frankfurt/Main, am 1. Februar 2010, 17.52 Uhr


Löß / Löss ist einer der furchtbasten Böden der Welt.
Ihn gibt es überall auf der ganzen Welt.
Er ist nährstoffreich, leicht zu bearbeiten, verfügt über einen
guten Wasser- und Wärmehaushalt.

Löß / Löss ist ein vom Wind verfrachteter Flugstaub. Der in Mitteleuropa abgelagerte Löß / Löss stammt aus dem Pleistozän.
Neben der guten Wasserleitfähigkeit hat Löß / Löss weitere positive Eigenschaften. Durch die Zusammensetzung aus den verschiedensten Mineralen ist das Substrat äußerst / äusserst nährstoffreich. Der geringe Tongehalt sorgt für einen lockeren, leicht zu bearbeitenden Boden. Bei der Verwitterung entsteht der so genannte Lößlehm / Lösslehm.
 

 


Zurück zu Erdkunde Artikel bearbeiten
(Du weißt / weisst noch was?)
 

Mehr zum Thema:

Landwirtschaft und Börden >>
Quiz zur Landwirtschaft >>
Pflanzenanbau >>
Sonderkulturen >>
Spargel >>
Viehhaltung >>
Weinanbau >>
 

palk@n


Zuletzt bearbeitet von:
 

Palkan, am 1. Februar 2010, 18.10 Uhr * Löß / Löss ist ein vom Wind verfrachteter Flugstaub. Der in Mitteleuropa abgelagerte Löß / Löss stammt aus dem Pleistozän.
Neben der guten Wasserleitfähigkeit hat Löß / Löss weitere positive Eigenschaften. Durch die Zusammensetzung aus den verschiedensten Mineralen ist das Substrat äußerst / äusserst nährstoffreich. Der geringe Tongehalt sorgt für einen lockeren, leicht zu bearbeitenden Boden. Bei der Verwitterung entsteht der so genannte Lößlehm / Lösslehm.