Pfiffige online:  

 
 
         
<< Fächer  / Deutsch
Großschreibung / Grossschreibung von Substantiven
 
Deutsch
 
Artikel bearbeiten
(Du weißt / weisst noch was?)
 
1. Substantive  
 

1) Satzanfänge werden großgeschrieben.

 
2) Substantive werden großgeschrieben.  
Man erkennt Substantive an ihren Begleitern.
am Artikel: der Mann, die Frau, das Kind
am Pronomen: dieser Hund, meine Katze
am Adjektiv: schnelle Autos
an der Präposition: an Bord
 

3) Wortarten werden großgeschrieben, wenn sie substantiviert wurden.

Adjektiv: Altes und Neues (= das Alte und das Neue)
Adverb: nach vielem Hin und Her
Interjektion: ein lautes Ach
Konjunktion: ohne Wenn und Aber
Numerale: jeder Dritte
Präposition: das Für und Wider
Pronomen: das vertraute Du
Verb: zum Verwechseln ähnlich
 

4) Im Gegensatz zu den Pronomen "du" und "ihr" ("dein" und "euer") wird die Höflichkeitsanrede "Sie" ("Ihr") immer großgeschrieben.

du, dein, ihr, euer Immerhin hast du dir Mühe gegeben bei deinem Aufsatz.
Sie, Ihr Wie schön, dass ich Sie sehe. Wie geht es Ihren Kindern?
   
Übung

Überprüfe im folgenden Text, ob die Wörter großgeschrieben werden müssen. Falls ja, gib hinter dem  Wort die Nummer der Regel an, also 1, 2, 3 oder 4, nach der die Großschreibung erfolgen muss.

warumdas  schwein weinte

ein
  schwein,  das  auf  einem  bauernhof  lebte,  hörte,  wie  sich  die  menschen  stets  mit  seinem  namen beschimpften.  die magd sagte zum  knecht:  "du  hast  mich  belogen,  du  bist  ein  schwein!"  der knecht sagte  zum  bauern:  "der  händler  ist  ein  schwein,  er  hat  uns furchtbar  betrogen!"  der bauer schrie  die  magd  an:  "wie  schmutzig  und  unordentlich  ist  die   küche,  das  ist  doch  eine  schweinerei!"
so
ging  es  immer  fort.  eines tages,  als  es  wieder   zuhören  musste,  wie  man  seinen  namen missbrauchte,  legte  es  sich  in  seinem verschlag nieder  und  weinte.  im stall war  aber  auch  ein  kleiner  esel.  "warum weinst  du?",  fragte  der   gute  voll  anteilnahme das schwein.  "an meiner  stelle würdest  du  auch  weinen",  schluchzte  das  schwein und  erzählte  alles  dem  esel.  der  zuletzt  genannte  hörte mitfühlend  zu  und  sagte  am  ende:  "du  tust  mir  leid.  das  ist  wirklich  eine  schweinerei."

Auflösung >>

Quelle: AOL Verlag

Deutsch
 
Artikel bearbeiten
(Du weißt / weisst noch was?)