Palk@n-Club

Startseite Fächer Treffpunkt Infos Suche
 
Navigation
 
Pfiffige online

        

 
Postfach
 
Chat-Party
 
Schülerforum
 
Palkan-Wiki
 
 
 
 
 
 
 
 
Pronomen (Fürwörter)

Das Wort "Pronomen" setzt sich aus den Wörtern "pro" für "für" und "Nomen" für "Nomen/Substantive" zusammen. Pronomen stehen (1.) stellvertretend für Nomen:
Das Konzert, das ich mir heute ansah, war super.

oder (2.) als Artikelwort bzw. Begleiter:
Mein Buch.
 

Da musst du nicht dein Gesicht verziehen! Pronomen lernen ist nicht schwer!
1. Personalpronomen (persönliche Fürwörter):
Singular (Einzahl) ich, du, er, sie, es,
Plural (Mehrzahl) wir, ihr, sie

2. Possessivpronomen (besitzanzeigende Fürwörter):
mein(e), dein(e), sein(e), unser(e), euer(e), ihr(e)

3. Reflexivpronomen (rückbezügliche Fürwörter):
mich, dich, sich, uns, euch

4. Indefinitpronomen (unbestimmte Fürwörter):
jemand, alle, einer, keiner, manche, man, wer, niemand, nichts, etwas, einige, andere
 
5. Demonstrativpronomen (hinweisende Fürwörter):
der, die, das; dieser, diese, dieses; jener, jene, jenes; derjenige, diejenige, dasjenige; derselbe, dieselbe, dasselbe

6. Interrogativpronomen (fragende Fürwörter):
wer?, was?, welcher?, wessen?

7. Relativpronomen (bezügliche Fürwörter):
der, die, das, welcher, welches, welche, wer, deren

8. Reziprokpronomen (wechselseitige Fürwörter):
einander, auch sich (sie sehen sich)

9. Determinativpronomen (bestimmende Fürwörter): in der Funktion eines Artikels
ein, dieses, jenes, manches, jedes Buch

Übungen >>
 
Du weißt / weisst noch etwas? Bearbeiten >>  
   
Mehr zum Thema:

 

 

Zuletzt bearbeitet und im bestehenden Text eingepflegt von:
 
 
 
 
 
 
 
© 2003-2013 Kinderwelt von Palkan | Impressum | Kontakt | Eltern | Haftungsausschluss | Datenschutz